GLORICUS® International
Unternehmens- und Personalberatung | Business Angels

Kostenfreie Erstberatung

0800 - 70 70 130

(gebührenfrei aus allen dt. Netzen)

  

Vielen Dank für Ihr Interesse! Gerne stehen wir Ihnen für alle telefonischen Anfragen von Montag bis Freitag zwischen
9.00 Uhr und 17.00 Uhr persönlich zur Verfügung – Sie erreichen uns unter unserer kostenlosen Service-Hotline:

0800 – 70 70 130

(gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte füllen Sie zur weiteren Kontaktaufnahme das nachstehende Kontaktformular aus und oder schreiben Sie uns eine e-Mail, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

 

 

Bereits seit 1989 wurde aus der Basis mehrerer Unternehmensberatungen heraus die Grundidee der GLORICUS Business-Angels, einem landesweiten Zusammenschluß mehrerer Beratungsfirmen mit steigender Präsenz in Deutschland geboren. Von daher kennen wir sowohl die Anforderungen einer Unternehmensneugründung, als auch die täglichen Herausforderungen eines bestehenden Unternehmens ganz genau. Und wir wissen, dass nur die wenigsten Firmen die Möglichkeit nutzen, hierbei auf öffentliche Fördermittel zuzugreifen, denn der gesamte Themenbereich ist komplex und mit mehr als 1.000 Programmen auf EU-, Bundes- und Landesebene auch nahezu unüberschaubar groß.

Die GLORICUS Business-Angels haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU) den Zugang zu diesen Fördermitteln zu erleichtern. Unsere Experten sind als freie und unabhängige Berater bei den unterschiedlichsten staatlichen Institutionen (z.B. KfW, BAFA, BMWi, BMAS u.a.) gelistet und kennen die je nach individueller Unternehmenssituation in Frage kommenden Programme, deren Voraussetzungen, Fristen und Details. Somit sind wir auch nicht an bestimmte Förderbanken gebunden, sondern können im Rahmen eines gemeinsamen Gesprächstermins individuell prüfen, welche Fördermittel jeweils am besten zum finanziellen Vorteil eines Unternehmens eingesetzt werden können. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk immer zuerst auf solchen Maßnahmen, die nicht zurückbezahlt, sondern lediglich beantragt werden müssen.

Im Gegensatz zu anderen Beratungsstellen kümmern wir uns aber nicht nur um die Erstberatung und Anschubfinanzierung, sondern begleiten unsere Schützlinge auf Wunsch auch gerne in jeder weiteren Phase ihres Unternehmens, von der Idee bis zur Umsetzung oder einem evtl. Verkauf. Dieses Angebot richtet sich daher speziell an die Unternehmen, die entweder noch in der (Vor-) Gründungsphase sind oder diese bereits erfolgreich gemeistert haben, und von dem umfassenden Know-How eines erfahrenen GLORICUS Business-Angels operativ und strategisch profitieren möchten. Aber auch dann, wenn sich ein Unternehmen aufgrund der aktuellen Situation in einer wirtschaftlichen Schieflage befindet, sind wir der richtige Ansprechpartner – kompetent, objektiv und immer auch „auf gleicher Augenhöhe“.

Als staatlich akkreditierte Prozessberater beziehen wir unsere Beratungshonorare zum größten Teil ebenfalls direkt über die Förderprogramme von Bund und Ländern - nutzen Sie diese Zuschüsse und sichern Sie die Liquidität und den Fortbestand Ihres Unternehmens, solange die Antragstellung noch möglich ist!

Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie die Förderung in Anspruch, die Ihnen zusteht! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch in Ihrem Hause – der GLORICUS Business-Angel in Ihrer Nähe zeigt Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung Ihres Unternehmens, hilft dabei, formale und inhaltliche Fehler bei der Antragstellung zu vermeiden und kümmert sich um alles Weitere. Versprochen!

Jetzt in die Zukunft investieren und dabei auf staatliche Zuschüsse setzen!

Die Digitalisierungsprogramme des Bundes

Immer mehr mittelständische Unternehmen erkennen, dass digitale Technologien in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt eine essenziell wichtige Rolle spielen um die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Die Digitalisierung eröffnet neue wirtschaftliche Chancen und Geschäftsmodelle, intelligente Arbeits- und Produktionsprozesse, effektive Kostenreduzierungen, eine gezielte Kundengewinnung und eine bessere Vernetzung. 

Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung besser ausschöpfen kann, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen mit einer Reihe von finanziellen Zuschüssen, die dazu anregen sollen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren. 

Die Förderungen werden hierbei als Zuschüsse gewährt, die nicht zurückgezahlt werden müssen!

 

„GO-Digital“: 

Die Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen; sie betrifft grundsätzlich alle Branchen und Geschäftsbereiche. Dabei ist es wichtig, die digitale Transformation in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Hier setzt das Förderprogramm "go-digital" an: Mit seinen 3 Modulen bietet es gezielte Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem gestiegenen Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung effektiv Schritt halten zu können. 

Förderfähig sind Unternehmen und Handwerksbetriebe, die:

  • nicht mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigen
  • einen Vorjahresumsatz von höchstens 20 Mio. Euro haben
  • Ihren Sitz als Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben
  • förderfähig nach der De-minimis-Verordnung sind

Die Förderung beträgt bis zu 16.500 EUR pro Jahr und setzt sich im Wesentlichen aus 3 Bausteinen zusammen:

Modul 1: IT-Sicherheit

  • Risiko- und Sicherheitsanalyse der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IT-Infrastruktur, Bewertung von Bedrohungen und möglichen Schwachstellen
  • Maßnahmen zur Initiierung/Optimierung der betrieblichen IT-Sicherheit zur Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden und Cyberkriminalität

Modul 2: Digitale Markterschließung

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau und Einführung eines eigenen Online-Shops oder Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, Social-Media-Tools, Suchmaschinenoptimierung und Website-Monitoring sowie Content-Marketing
  • alle nachgeordneten Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie z.Bsp. Warenwirtschaft und Zahlungsverfahren

Modul 3: Digitalisierte Geschäftsprozesse

  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern
  • Digitalisierung von Arbeitsabläufen bei Home-Office-Lösungen, Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren

 

„DIGITAL JETZT“:

Das neue Programm des BMWi unterstützt neben KMU und Handwerksbetrieben auch freie Berufe von 3 bis 499 Beschäftigten bei der digitalen Transformation von Geschäftsprozessen (z.Bsp. bei der Umsetzung eines papierlosen Büros, der Integration von Cloud-Anwendungen, der Automatisierung von Prozessen sowie die Erhöhung der IT-Sicherheit und des Datenschutzes). Die maximale Fördersumme beträgt hierbei 50.000 bzw. 100.000 Euro pro Unternehmen und ist nach Unternehmensgröße gestaffelt, d.h. kleinere Unternehmen erhalten einen höheren Zuschuss.

Unternehmen können in einem oder in beiden Modulen eine Förderung beantragen:

Fördermodul 1: Investition in digitale Technologien

  • Investitionen in digitale Technologien und Prozesse, insbesondere individualisierte Soft- und Hardwarelösungen für die interne und externe Vernetzung des Unternehmens

Fördermodul 2: Investition in die Qualifizierung von Mitarbeitern

  • Qualifizierung von Mitarbeitern, um diese im Umgang mit digitalen Technologien weiterzubilden

Als langjährig etabliertes Beratungsunternehmen für den Mittelstand in Deutschland haben Sie den richtigen Partner mit allen Kompetenzen unter einem Dach! Wir und unsere Spezialisten helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihren Geschäftsalltag mit individuell zugeschnittenen Lösungen zukunftssicher zu digitalisieren, sondern kümmern uns auch um die komplette Projektabwicklung, von der Antragstellung über Konzeption bis hin zur Dokumentation. So können Sie sich weiterhin unbesorgt auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren!

Corona: Wirtschaftliche Soforthilfen für Unternehmen

Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus

Die verheerenden Auswirkungen des Corona-Virus haben nicht nur für die Bevölkerung, sondern besonders auch für die Wirtschaft enorme Herausforderungen mit sich gebracht, die viele von uns in dieser Dimension bisher noch nicht erlebt haben. Aufgrund der gravierenden Störungen in den Lieferketten und dem signifikanten Umsatz- und Gewinn-Rückgang in nahezu allen Sektoren unserer Volkswirtschaft sind Klein- und Mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Selbständige (“Ein-Mann-Firmen“), die i.d.R. über keine oder nur wenig finanzielle Rücklagen verfügen, natürlich in besonderem Maße betroffen - hier hat die Krise innerhalb kürzester Zeit bereits existenzbedrohliche Ausmaße angenommen!

Die Bundes- und Landesregierungen haben deshalb beschlossen, den wirtschaftlichen Konsequenzen dieser Krise „mit aller Kraft entgegen zu treten“ und ein weitreichendes Maßnahmenpaket geschnürt, um den Fortbestand, das Wachstum und die Arbeitsplätze der Unternehmen zu sichern. Das primäre Ziel dieser Maßnahmen ist es, Firmen und Betriebe über alle Branchen hinweg so schnell und so unbürokratisch wie möglich mit frischer Liquidität auszustatten, um diese Krise zu überstehen:

  • Landesweite Soforthilfen
  • Programm für Überbrückungshilfen
  • Erleichterte Zugangsvoraussetzungen für das Kurzarbeitergeld
  • Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen
  • KfW-Unternehmerkredite mit Haftungsfreistellung
  • Existenzsichernde Beratungsdienstleistungen

 

Da sich die weitere Entwicklung der Pandemie fortlaufend ändert, können sich auch hinsichtlich der aufgelegten Programme, der Antragstellung sowie der maßgeblichen Zuteilungskriterien jederzeit wieder Änderungen bzw. Neuerungen ergeben. Unser für Sie zuständiger Ansprechpartner vor Ort wird Sie deshalb stets aktuell und individuell beraten – natürlich völlig unverbindlich und vorab gerne auch per Telefon!

Gründercoaching für junge Unternehmen

Aller Anfang ist schwer – aber gut beraten heißt sicher starten!

Sie sind bereits mitten in der Gründungsphase oder planen, demnächst eine eigene Geschäftsidee in die Tat umzusetzen? Wenn der Entschluss zur Selbständigkeit steht, geht es daran, die Unternehmensidee zu konkretisieren und die notwendigen Formalitäten zu erledigen. Doch der Weg von der „visionären Ideenschmiede“ bis hin zum wirtschaftlich tragfähigen Unternehmen ist lang – und es warten einige Stolpersteine, die im Alleingang schwer zu überwinden sind. Mit der Hilfe eines Business-Angels können diese aber problemlos bewältigt werden.

Zu den ersten Anlaufstellen eines Gründers gehört mit Sicherheit die örtliche Industrie- und Handelskammer (IHK), die über ein flächendeckendes Netz von entsprechenden Beratungszentren verfügt. Die Qualität dieser örtlichen Anlaufstellen ist allerdings nicht immer und überall auf gleich hohem Niveau, da die Berater zwar grundlegende Basisinformationen vermitteln, i.d.R. aber natürlich über keine bzw. nur wenig branchenspezifische Fachkenntnisse verfügen. Und spätestens wenn es um die Erstellung eines individuellen Unternehmenskonzepts, einer belastbaren Businessplanung und der entsprechenden Tragfähigkeitsbescheinigung geht, ist ein Gründer in den meisten Fällen sowieso auf fachliche Unterstützung angewiesen.

Die GLORICUS Business-Angels kommen immer dann ins Spiel, wenn es um die ganzheitliche Betrachtung innovations- und wachstumsorientierter Existenz-Gründungen geht. Im Rahmen unserer kostenlosen Erstberatung bieten wir ein individuelles Gespräch mit einem unserer Experten in Ihrer Nähe, in dem wir mit Ihnen über Ihre Visionen und Ziele, Ihre persönlichen Voraussetzungen für die Gründung und die Machbarkeit Ihrer Selbständigkeit reden.

Dabei wird unser Business-Angel nicht nur prüfen, ob Ihr Unternehmen die Voraussetzungen für eine staatliche Förderung erfüllt, sondern auch alle weiteren Fragen rund um Ihre Selbständigkeit klären und gemeinsam mit Ihnen u.a. folgende Themen analysieren:

  • Gründereignung und Marktfähigkeit Ihrer Geschäftsidee
  • Überblick der Rechtsformen mit ihren Vor- und Nachteilen
  • Finanzierung und Fördermittelcheck: KfW-Kredite, Gründungszuschuss, Einstiegsgeld, Beratungsförderung, Bürgschaften, AVGS-Beratungsgutscheine etc.
  • Erstellung des Unternehmenskonzepts, des Businessplans und der Tragfähigkeitsbescheinigung 
  • Marketing und Vertrieb, Standortwahl und Wettbewerbsanalyse
  • Firmenname, Markenrecht, Patente und Design, Auflagen und Vorschriften

Unternehmensberatung für Bestandsunternehmen

„Niemand kennt mein Unternehmen besser als ich.“

Das würde wohl jeder Chef von sich behaupten - und höchstwahrscheinlich liegt er damit sogar richtig. Doch genau diese Aussage kann auch ein beträchtliches Potenzial an Risiken und Fehlentscheidungen in sich bergen, denn oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Start-Ups verfügen in vielen Fällen über eine innovative Geschäftsidee, die sie i.d.R. alleine oder in kleinen Teams entwickeln und umsetzen. Hier liegt die Stärke des Start-Ups, während sich dafür in anderen Bereichen, z.B. beim betriebswirtschaftlichen Grundwissen oder im Vertrieb, früher oder später oftmals eklatante Schwächen zeigen, die mittel- und langfristig ernste Konsequenzen nach sich ziehen können:

  • Unbefriedigende Bestandskundenbindung und schleppende Neukundengewinnung
  • Stagnierender Umsatz bzw. fehlende Gewinnoptimierung
  • Für notwendige Innovationen fehlen Zeit und finanzielle Mittel
  • Verstärktes Auftreten von Liquiditätsengpässen
  • fehlende Erschliessung neuer Märkte / neuer Vertriebswege
  • unzureichendes Kostenmanagement und Controlling
  • falsche Personalentscheidungen

Heutzutage wandelt sich das wirtschaftliche Umfeld schneller denn je, so dass junge Führungskräfte das notwendige Fachwissen selbst oft gar nicht mehr aktuell halten können und somit mehr denn je auf eine kompetente und objektive Beratung „von außen“ angewiesen sind – und zwar am besten bevor es zu spät ist und „die Lichter ausgehen“!

Die GLORICUS Business-Angels kümmern sich durch objektive Analyse und vorausschauendes Handeln darum, fachliche Entscheidungen im Rahmen der bestehenden Arbeitsprozesse zu erleichtern und Fehler in Personal- und Managementfragen präventiv zu vermeiden. Wir sind der objektive Blick auf das für Sie vertraute - oft zu vertraute - eigene Unternehmen!

Wir sehen uns dabei als externer Dienstleister mit dem primären Ziel, eventuelle Probleme möglichst frühzeitig zu identifizieren und ein individuelles Konzept zu erstellen, um die Effizienz und Effektivität Ihres Unternehmens signifikant zu steigern und nachhaltig zu sichern. Dabei geht es nicht darum, dem Unternehmen moderne Veränderungen aufzuzwingen, sondern bestehende Workflows behutsam zu optimieren und an das Unternehmen individuell anzupassen.

Alle unsere Berater kommen aus ehemaligen Führungs- und Management-Positionen der Industrie und Wirtschaft und schaffen durch ihre langjährige Fachexpertise und ihr flexibles Denken und Handeln die bestmögliche Grundlage für eine erfolgreiche und praxisnahe Umsetzung der Beratungsdienstleistung.

Durch den netzwerkartigen Verbund unserer Berater mit den unterschiedlichsten Branchenkenntnissen können bei Bedarf auch weitere Kollegen mit eingeschaltet werden, so dass auch projekt- und branchenübergreifende Synergie-Effekte optimal genutzt werden können. Somit ist gewährleistet, dass unsere Klienten immer von den stetig wachsenden Kompetenzen und Erfahrungen ALLER Beratungspartner profitieren, auch wenn sie immer nur einen festen Ansprechpartner haben. Da jeder Berater darüber hinaus noch über ein umfangreiches Netzwerk an eigenen Geschäftskontakten verfügt, ergeben sich besonders in den Bereichen Einkauf und Vertrieb oftmals noch zusätzliche Chancen und Möglichkeiten.

Innovations- und Wachstumsförderung

Wachstum realisieren und die wirtschaftliche Zukunft nachhaltig sichern.

Innovation und Wachstum sind der „Motor“ jeder Wirtschaft - die Triebfeder für Investitionen, Produktivität und Beschäftigung und somit zur Aufrechterhaltung unserer Sozialsysteme. Damit ein Unternehmen auch langfristig wettbewerbsfähig bleibt, wurden spezielle Hilfen zur Innovations- und Wachstumsförderung ins Leben gerufen, die je nach Ausrichtung entweder projektgebunden sind, und somit auch mehrmals in Anspruch genommen werden können, oder unabhängig von Branche und Produkt auch themen- und projektübergreifend zum Einsatz kommen. Das oberste Ziel dieser Art der Förderung ist es, die Voraussetzungen zu schaffen, um die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens nachhaltig zu stärken, Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten sowie natürliche Ressourcen zu schonen: 

  • Anschaffung von Maschinen, Anlagen, Grundstücken oder Fahrzeugen
  • Maßnahmen zur Kapazitätserhöhung durch die Ausweitung von Betriebsmitteln und Vorräten
  • die digitale Vernetzung von Arbeitsplätzen und Prozeßabläufen
  • Investitionen in Umwelt- und Klimaschutz, Material- und Energieeffizienz sowie der Nutzung regenerativer Energien 
  • die Forschung und Entwicklung neuer Produktionsverfahren sowie Maßnahmen zur weiteren Markterschließung (z.B. Messeauftritte)
  • Fördermittel für die Markteinführung neuer Produkte / neuer Dienstleistungen (z.B. auch für Marketing und Werbung)
  • Beratungsprojekte zur operativen Umsetzung von Investitionsvorhaben

Auf Fördermittel besteht grundsätzlich kein Rechtsanspruch, d.h. die Zuteilung unterliegt auch immer einem gewissen Ermessensspielraum des jeweiligen Sachbearbeiters! Die GLORICUS Business-Angels unterstützen Sie deshalb nicht nur bei der Erstellung der notwendigen Unterlagen, sondern helfen durch Ihre langjährige enge Zusammenarbeit mit den Entscheidern auch dabei, individuelle Lösungen zu entwickeln, um ein unternehmerisches Vorhaben förderfähig zu machen und die gesamte Palette der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unter maximalen Gesichtspunkten schnell, planungssicher und effektiv auszuschöpfen.

Dabei steht die zuschußbasierte Unterstützung, bei der Fördermittel nicht zurückgezahlt werden müssen, immer im Vordergrund unserer Beratung, denn sie wirken wie eine Finanzierung durch Eigenkapital, vermindern die Abhängigkeit von Banken und sichern somit die notwendige Liquidität im Unternehmen.

  • Zuwendungen zu Personalkosten (i.d.R. nur für die neuen Bundesländer)
  • Förderdarlehen, ERP- Kapitalbeteiligungen und langfristige zinsgünstige Investitionskredite mit tilgungsfreien Anlaufjahren 
  • ERP-Gründerkredit „StartGeld“, BMWi-Innovationsgutscheine sowie Zuschüsse in struktur- und wirtschaftsschwache Gebiete 
  • Steuerliche Erleichterungen und Sonderabschreibungsmöglichkeiten für F&E
  • Staatliche Bürgschaften und Ausfallgarantien mit Haftungsfreistellung 
  • Investitionszuschüsse, Unternehmensbeteiligungen oder Nachrangdarlehen mit Eigenkapitalcharakter 

Krisen- und Sanierungsberatung für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

Der Weg aus der Krise.

Das Berufsbild des Unternehmensberaters wird oft auch als „Abschleppdienst“ für stagnierende Unternehmen gesehen. Das liegt daran, dass Beratungsunternehmen in vielen Fällen erst dann ins Spiel kommen, wenn es im Unternehmen bereits „brennt“ und zu ernsten wirtschaftlichen Veränderungen gekommen ist. Die wachsende Dynamik des Unternehmensgeschehens, unternehmerische Fehlentscheidungen und nicht zuletzt auch der tägliche Kampf um die Sicherung von Marktanteilen bringen es aber mit sich, dass selbst etablierte Firmen jederzeit in wirtschaftliche Probleme geraten können.

Da es sich oftmals als schwierig gestaltet, Schwachstellen aus der eigenen Perspektive heraus zu identifizieren und zu beseitigen, ist es nicht verwunderlich, dass viele Führungskräfte nur äußerst zeitversetzt reagieren. Jetzt gilt es jedoch schnell zu handeln, denn oft steht das Wasser schon so weit bis zum Hals, dass der weitere Fortbestand des Unternehmens akut gefährdet ist. Eine Unternehmenskrise erfordert deshalb schnelle und effiziente Entscheidungen, die auf einer ganzheitlichen Betrachtung und Analyse aller Unternehmensprozesse fundieren – es gilt die Ursachen zu behandeln, nicht nur die Symtome. Dabei ist die zügige Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie des Vertrauens der Kapitalgeber (Banken und Gesellschafter), der eigenen Mitarbeiter und aller beteiligten Geschäftspartner die oberste Zielsetzung in jeder Krisensituation.

Die Schieflage eines Unternehmens ist daher auch als Chance zu begreifen, das Unternehmen zu konsolidieren und neu auszurichten. Doch nur wenige Firmen können diese Herausforderung ohne umfassende und kompetente Unterstützung durch Dritte auch wirklich bewältigen, denn jetzt muss jeder „Handgriff“ schnell und sicher sitzen.

 

Um die wirtschaftliche Tragfähigkeit wieder dauerhaft auf ein gesundes Fundament zu stellen, sind neben fachlicher Kompetenz vor allem auch Überblick, Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsstärke gefordert. Die wichtigste Aufgabe eines GLORICUS Business-Angels ist es deshalb, Probleme schnell zu lokalisieren, zu strukturieren, zu gewichten und in umsetzungsfähige Lösungen zu überführen:

  • Unternehmens-Check und Statusbewertung
  • Sofortmaßnahmen und Liquiditätsmanagement, Controlling & Reporting
  • Überprüfung von Organisationsstrukturen und Prozessen
  • Erarbeitung und Umsetzung von Sanierungskonzepten und Kostensenkungsprogrammen
  • Interimsmanagement und Coaching des Managements
  • Verhandlungsführung mit Banken, Konfliktmanagement, Moderation
  • Neupositionierung von Produkten / Dienstleistungen

Viele Unternehmer wissen nicht, dass der Staat Beratungsdienstleistungen nicht nur bei Firmen-Neugründungen, sondern auch für Bestandsunternehmen in der Wachstums- oder Konsolidierungsphase durch eine Vielzahl von Maßnahmen fördert und finanziell unterstützt. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und sprechen Sie uns an, Ihr GLORICUS Business-Angel prüft für Sie kostenlos und unverbindlich, ob Ihr Unternehmen die Voraussetzungen für eine staatliche Hilfe erfüllt!

Sie erreichen uns unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 – 70 70 130 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir kümmern uns um alles Weitere.